Honig Gesichtsmaske – Kraft der Bienen

Trockene Haut, Falten, Pickel, Akne und Infektionen: Honig kann sie alle bekämpfen! Das Lebensmittel gilt als besonderes Geschenk der Natur und ist heute Bestandteil von vielen Hautpflegeprodukten. Eine Honig Gesichtsmaske kann die Schönheit der Haut unterstützen und wirkt dabei noch besonders antibakteriell. Die Wirkstoffe des Honigs lassen Rötungen schnell abklingen und Pickel um ein Vielfaches schneller abheilen. Honig hat zahlreiche Vorteile und Nutzen für unsere Haut und wird bereits seit Jahrtausenden in vielen unterschiedlichen Kulturen angewandt. Von den Ägyptern angefangen bis hin zu den Griechen, sie alle kannten die Vorteile von Honig und dessen einzigartige Wirkstoffe. Eine Gesichtsmaske mit Honig kann auch Aknenarben bei regelmäßiger Anwendung verbessern!

Was macht eine Honig Gesichtsmaske besonders?

Honig ist ein Naturprodukt und damit absolut biologisch. Die kosmetischen Eigenschaften von Honig sind zahlreich. Eine Gesichtsmaske mit Honig spendet der Haut intensiv Feuchtigkeit, ist hautglättend, heilend und belebend.

Honig ist dabei:

  • besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen
  • weist Anti-Krebs-Stoffe auf
  • ist reich an Antioxidantien
  • schützt vor Schäden, die durch Sonneneinstrahlung entstehen
  • hilft bei Akne und Aknenarben
  • ist hervorragend für empfindliche Haut geeignet
  • ist hypoallergen
  • hat antibiotische und antivirale Eigenschaften
  • lässt Wunden schneller heilen
  • enthält Aminosäuren und Enzyme
  • hat zellregenerative Eigenschaften
  • ist auch für trockene Haut ideal

Aufgrund dieser Vorteile ist Honig einer der beliebtesten Zutaten in Hautpflegeprodukten. Zahlreiche Cremes, Seifen und Shampoos enthalten heute den Wirkstoff.

Wirkung der Honig Maske

Honig wird in einer Vielzahl von Masken verwendet. Eine gute Honig Gesichtsmaske sollte die Haut näheren können und sie mit intensiver Feuchtigkeit versorgen. Auch die Regenerationskraft der Haut wird durch Honig verbessert. Eine Gesichtsmaske mit Honig sorgt dafür, dass Pickel und Rötungen um ein Vielfaches schneller wieder abheilen und beugt somit Narben gezielt vor. Trockene Stellen werden gelindert und sogar Falten können bei einer regelmäßigen Anwendung ebenfalls gemindert werden.

Der richtige Hauttyp

Jeder Hauttyp kann von einer Honig Gesichtsmaske profitieren. Eine Gesichtsmaske mit Honig bietet trockener Haut Feuchtigkeit und macht sie wieder geschmeidig. Trockene Hautstellen werden wieder weich und sanft und das lästige Abschuppen der Haut hat ein Ende! Ölige Haut und Aknehaut wird durch eine Honig Gesichtsmaske wieder ebenmäßiger und feinporiger. Die wundheilende Wirkung des Honigs fördert das schnelle Abheilen von Pickel und Rötungen und wirkt auch effektiv gegen Aknenarben. Bereits bestehende Narben können sich bei wiederholter Anwendung deutlich verbessern. Auch die Sebumproduktion der Haut kann durch die Wirkstoffe des Honigs wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Der lästige Hautglanz wird somit verbessert.

Anwendung

Wer sich für eine Gesichtsmaske mit Honig interessiert, sollte sich unbedingt einen hochwertigen, rein biologischen Honig ohne Zusätze besorgen. Am besten sollte dieser Honig „kaltgeschleudert“ sein. Wie wendet man eine Honig Gesichtsmaske nun richtig an?

  • Reinigen Sie zuerst Ihr Gesicht gründlich und befreien Sie die Haut damit von Makeup-Rückständen und Co.
  • Öffnen Sie das Honigglas und mischen Sie den Honig mit etwas Öl. Welches Öl Sie für die Honig Gesichtsmaske verwendet, bleibt dabei ganz Ihnen überlassen. Entscheiden Sie sich je nach Ihrem Hauttyp für hochwertige Öle wie beispielsweise Jojobaöl, Arganöl und Co. Anstatt des Öls können Sie gerne auch etwas Milch oder Quark verwenden.
  • Verrühren Sie den Honig und die weiteren Zusätze, bis die Masse eine geschmeidige Konsistenz erreicht. Auch ätherische Öle, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind, können Sie gerne hinzufügen.
  • Heben Sie die Masse nicht auf, sondern tragen Sie sie sofort auf das Gesicht auf. Sparen Sie dabei die Augen und die Mundpartie aus.
  • Lassen Sie die Honig Gesichtsmaske 10 bis 20 Minuten lang einwirken und tupfen Sie Ihr Gesicht nach der Reinigung nur ab. Reiben Sie bitte nicht!
  • Nach der Anwendung sollten Sie Ihre Haut mit einer Pflegecreme, einem besonderen Hautgel oder einem Serum verwöhnen.

Fazit

Wer seiner Haut regelmäßig eine Honig Gesichtsmaske gönnt, kann von den besonderen Eigenschaften des Honigs profitieren. Die Haut wird schon nach wenigen Anwendungen weicher, geschmeidiger und nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt. Aknenarben verbessern sich durch die wundheilende Wirkung des Honigs und der Entstehung neuer Narben wird gezielt vorgebeugt. Das Hautbild verbessert sich generell, wird feinporiger und glatter. Auch Falten können nach einiger Zeit gemindert werden. Alles also gute Gründe, um sich für die regelmäßige Behandlung mit einer Honig Gesichtsmaske zu entscheiden!